Archiv für die Kategorie „Fußball Jugend“

Jugend

Montag, 25. Januar 2010

Juniorinnen ? Hallenbezirksmeisterschaften in der Sparkassen-Arena:
Titelgewinn für unsere B-Juniorinnen!

Bei den Hallenbezirksmeisterschaften in der Sparkassen-Arena in Balingen wurden unsere B-Juniorinnen ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich souverän den Hallentitel. Der SVU gewann seine Vorrundenspiele gegen Winterlingen (6:0), Bisingen (5:0) und Geislingen (4:0) allesamt souverän. Auch im Halbfinalspiel ließ man dem FV RW Ebingen beim 6:0-Sieg nicht den Hauch einer Chance. Im Endspiel traf man dann erneut auf den TSV Geislingen, den man wiederum klar mit 3:1 Toren bezwingen konnte. Durch den Gewinn der Bezirkshallenmeisterschaft konnte sich das Team von Christoph Steidle für die 1. Runde der Württembergischen Hallenmeisterschaften qualifizieren. Diese findet am 21. Februar´10 statt. Der Spielort steht noch nicht fest.

Auch unsere C-Juniorinnen spielten ein gutes Turnier, schieden jedoch etwas unglücklich in der Vorrunde aus. Siege gab es gegen den FC 07 Albstadt (2:0) und den TSV Boll (3:0). Gegen den SV Dotternhausen erreichte man ein torloses Remis und gegen den späteren Turniersieger TSV Geislingen war man mit 0:2 unterlegen. Somit war man punkt- und torgleich mit dem SV Dotternhausen. Das entscheidende 9-Meterschießen um den Einzug ins Halbfinale verlor unser Team knapp. Somit platzierte sich der SVU auf einem guten 5. Platz.

Unsere D-Juniorinnen starteten mit einem 0:0 Unentschieden gegen den TSV Geislingen durchaus hoffnungsvoll ins Turnier. Leider musste man anschließend gegen Isingen, Albstadt und Stetten/Hch. jeweils Niederlagen hinnehmen. Doch auch in diesen Partien zeigte unser junges Team durchaus ansprechende Leistungen. Letztendlich landeten unsere jüngsten Spielerinnen auf dem 8. Platz.

Juniorinnen B – Bezirksmeister 2008/2009!

Freitag, 3. Juli 2009

Unsere B-Juniorinnen holen sich durch einen 1:0 Sieg gegen den FV 08 Rottweil erneut die Bezirksmeisterschaft!
Nach Abschluss der Rundenspiele lagen der SVU und der FV 08 Rottweil mit jeweils 36 Punkten aus 14 Begegnungen punktgleich an der Tabellenspitze der Bezirksstaffel. Da eine Meisterschaft im Jugendfußball nicht über das Torverhältnis entschieden werden darf, folgte ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz. Diese Begegnung fand am letzten Mittwoch vor einer tollen Zuschauerkulisse auf dem Sportplatz in Wellendingen statt. Von Beginn an entwickelte sich ein hochklassiges und ausgeglichenes Finale. Im ersten Spielabschnitt hatte unser Team die besseren Torchancen, konnte aber nicht den erhofften Führungstreffer erzielen. Nach dem Seitenwechsel nahm dann zunächst der FV 08 das Heft in die Hand und setzte unsere Mannschaft mächtig unter Druck. Mit viel Einsatzwillen und ein wenig Fortune konnte man die Drangphase der ?Schwarz-Gelben? ohne Gegentor überstehen. Mitte der zweiten Spielhälfte fand unsere Elf dann wieder ins Spiel zurück. In der 65. Spielminute erzielte Jenny Bitzer mit einem Freistoßtreffer das Tor des Tages. Rottweil versuchte in der Schlussphase noch mal alles, doch unser Team ließ dank einer tollen kämpferischen Leistung nichts mehr anbrennen und wurde verdientermaßen Bezirksmeister der Saison 2008/2009. Nach dem Spiel durfte unsere Spielführerin Larissa Wäschle den Meisterwimpel aus den Händen von Staffelleiter W. Grünwald entgegen nehmen.
Bemerkenswert: Das Team um Coach Christoph Steidle holte sich nach den Meisterschaften in den Spieljahren 2006/2007 und 2007/2008 nun den dritten Bezirksmeistertitel in Folge. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und ihren Trainer! Ein herzliches Dankeschön an unsere Fans, die unser B-Juniorinnenteam während der ganzen Saison toll unterstützt haben.

Unsere D-Juniorinnen verlieren Entscheidungsspiel gegen die SG Isingen/Leidringen knapp mit 1:2 Toren nach Verlängerung!
Auch bei unseren D-Juniorinnen fand ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft statt, denn nach Abschluss der Runde lagen gleich drei Teams, die SG Isingen/Leidringen, der TSV Geislingen und der SV Unterdigisheim, punktgleich mit 27 Zählern an der Tabellenspitze. Das erste Entscheidungsspiel fand am Freitagabend auf dem Sportplatz in Dautmergen gegen die SG Isingen/Leidringen statt. Leider hatte unsere Mannschaft in diesem Spiel nicht das notwendige Quäntchen Glück. Nach toller Leistung im ersten Spielabschnitt und einer verdienten 1:0 Pausenführung, musste man gleich nach der Pause den 1:1 Ausgleichstreffer hinnehmen. Keine der beiden Mannschaften konnte während der regulären Spielzeit den Siegtreffer erzielen und es folgte eine zehnminütige Verlängerung. Beide Teams zeigten eine beherzte Leistung und lieferten sich bis zum Schlusspfiff einen offenen Schlagabtausch. In der letzten Spielminute der Verlängerung gelang der SG Isingen/Leidringen nach einem Eckstoß der etwas glückliche Siegtreffer zum 2:1. Isingen/Leidringen darf nun das Finale um die Meisterschaft gegen den TSV Geislingen bestreiten, das zuvor ein Freilos gezogen hatte.
Unser junges Team um Trainerin Katrin Messner spielte trotz der verpassten Meisterschaft eine starke Saison und holte beachtliche 9 Siege aus 12 Spielen.

B-Juniorinnen:

Montag, 2. März 2009

Unsere B-Juniorinnen sorgten bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften in Kirchberg/Murr für Furore und landeten am Ende auf einem tollen 4. Platz!

Am vergangenen Sonntag traten in der Sporthalle in Kirchberg an der Murr die acht besten B-Juniorinnenmannschaften Württembergs an, um den neuen WFV-Hallenmeister ´09 zu ermitteln. Im Teilnehmerfeld befanden sich insgesamt 4 Mannschaften der ENBW-Oberliga, der höchsten Juniorinnenliga in Baden-Württemberg. Außerdem hatten sich noch 3 Vertreter der Verbandsstaffel Württemberg für dieses Finale qualifiziert. Der SVU komplettierte als einzigstes Bezirksstaffel-Team das Teilnehmerfeld und hatte schon mit dem Einzug in diese Endrunde für eine kleine Sensation gesorgt.
In Gruppe A musste unsere Mannschaft gleich zu Beginn gegen den Topfavoriten VFL Sindelfingen (Oberliga) antreten. Trotz ausgezeichneter Leistung verlor man äußerst unglücklich mit 1:2 Toren. Im zweiten Spiel sollte sich dann aber der Erfolg einstellen. Gegen den Titelverteidiger TSV Tettnang (Oberliga) schaffte man nach großem Kampf ein hoch verdientes 2:2 Unentschieden. Somit war klar, dass man mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den SV Winnenden (Verbandsstaffel Nord) tatsächlich noch eine Minimalchance auf den Einzug ins Halbfinale hatte. Nach starker Leistung schafften unsere Juniorinnen einen ungefährdeten 2:0 Erfolg und mussten nun auf die Schützenhilfe des VFL Sindelfingen hoffen. Da der VFL im anschließenden Match den TSV Tettnang knapp mit 2:1 besiegte, war Unterdigisheim und Tettnang punkt- und torgleich. Es folgte ein Neunmeterschießen um den Einzug ins Halbfinale, in dem unsere Mädchen die besseren Nerven bewiesen und am Ende ohne Fehlschuss mit 9:8 die Nase vorne hatten. Somit hatte man den Titelverteidiger und Mitfavoriten sensationell aus dem Wettbewerb geschossen! Im Halbfinale traf man dann auf das bärenstarke Team des Oberligisten VFL Munderkingen. Auch aufgrund nachlassender Kräfte musste man gegen den späteren Titelträger eine deutliche 0:3 Niederlage einstecken. Im Spiel um Platz 3 gegen den VFL Sindelfingen (1:5) war man zum Schluss ebenfalls chancenlos.
Doch dies tat der Freude über den tollen 4. Platz keinen Abbruch. Der VFL Munderkingen gewann das Endspiel gegen den SV Hegnach mit 1:0 und wurde verdientermaßen WFV-Hallenmeister 2008/09.

Die Platzierungen:
1. VFL Munderkingen
2. SV Hegnach
3. VFL Sindelfingen
4. SV Unterdigisheim
5. TSV Tettnang
6. Normannia Gmünd
7. SV Eutingen
8. SV Winnenden

Herzlichen Glückwunsch an das Team um Coach Christoph Steidle zu diesem hervorragenden 4. Platz. Vielen Dank an die mitgereisten Eltern und Fans, die unsere Mädchen toll unterstützt haben!

B-Juniorinnen

Montag, 16. Februar 2009

B-Juniorinnen des SVU stehen im WFV-Finale der besten 8 Mannschaften in Württemberg !

Am vergangenen Sonntag schafften unsere Mädchen B den bisher größten Erfolg in unserer Vereinsgeschichte. In der Zwischenrunde der WFV-Hallenmeisterschaften in Waldenburg (Kreis Hohenlohe) wurde man hinter dem SV Hegnach Gruppenzweiter und qualifizierte sich somit für die WFV-Endrunde, in der die besten 8 Mannschaften des WFV um den Titel des Württembergischen Hallenmeisters 2009 antreten.
Unser Team startete in Waldenburg mit einem 1:0 Sieg gegen den FV Vorwärts Faurndau hervorragend ins Turnier. Danach gab es ein torloses Remis gegen den SV Oberndorf. Im dritten Spiel musste man gegen den späteren Gruppensieger SV Hegnach eine knappe 1:2 Niederlage hinnehmen. Es folgten noch zwei Siege gegen den TSV Langenbeutingen (1:0) und den SV Bärenthal (2:0) und schon war die Sensation perfekt. Der SV Unterdigisheim qualifizierte sich als einzige Bezirksstaffel-Mannschaft für das diesjährige WFV-Finale. Herzlichen Glückwunsch an unsere B-Mädchen mit ihrem Trainer Christoph Steidle!
Die Endrunde findet am Sonntag, den 01.03.09 in Kirchberg an der Murr statt.
In Gruppe A spielt der SVU gegen den VFL Sindelfingen (Oberliga), den Titelverteidiger TSV Tettnang (Oberliga) und den SV Winnenden (Verbandsstaffel). In Gruppe B treten die beiden Oberligisten VFL Munderkingen und SV Eutingen sowie die Verbandsstaffel-Teams des 1.FC Normannia Gmünd und SV Hegnach gegeneinander an. Der gesamte Spielplan ist auf unserer brandneuen Homepage www.sv-unterdigisheim.de ersichtlich.
Unsere Mannschaft hat die Erwartungen bereits jetzt weit übertroffen und kann völlig unbeschwert in dieses Endrundenturnier gehen. Gleichzeitig ist es für unsere Spielerinnen aber eine große Herausforderung, wenn man der einen oder anderen DFB-Juniorennationalspielerin auf dem Spielfeld begegnet. Mit den bisher gezeigten Leistungen braucht man sich aber vor keinem Gegner zu fürchten!

B-Juniorinnen

Mittwoch, 11. Februar 2009

Vorrunde der WFV-Hallenmeisterschaften in Ulm-Jungingen:
B-Juniorinnen des SVU belegen den 2. Platz und schaffen die Qualifikation für die Zwischenrunde

Unsere Mädchen B konnten am vergangenen Sonntag in Ulm überzeugen und sich gegen ausnahmslos höherklassige Mannschaften durchsetzen. Lediglich im Auftaktspiel gegen den Titelverteidiger TSV Tettnang gab es eine knappe 0:1 Niederlage. Doch im weiteren Verlauf des Turniers konnte der SV Jungingen (1:0), der TSV Sondelfingen (3:1) und die SG Griesingen (3:0) besiegt werden. Gegen den Oberligisten SV Eutingen reichte dann ein 1:1 Unentschieden, um sich hinter dem TSV Tettnang als Zweitplazierter für die Zwischenrunde zu qualifizieren.
Diese findet bereits am kommenden Sonntag, den 15.02.09 in Waldenburg (Bezirk Hohenlohe) statt. Der SVU trifft dann auf die Teams TSV Langenbeutingen, SV Hegnach, SV Bärenthal, FV Vorwärts Faurndau und SV Oberndorf.
Spielbeginn:10.30 Uhr – Spielort: Mehrzweckhalle Waldenburg
Platz 1 und 2 der Zwischenrunde qualifizieren für die Endrunde der besten acht Mannschaften des WFV am 01.03.09.