Archiv für März 2009

SVU mit wichtigem Auswärtserfolg in Harthausen!

Montag, 30. März 2009

Herren – Kreisliga B 1:
TSV Harthausen 2 ? SVU 1:3 (1:0)
Der SVU konnte in Harthausen einen knappen aber hoch verdienten 3:1 Auswärtserfolg landen. Unser Team tat sich aufgrund fehlender Spielpraxis und schwieriger Platzverhältnisse gegen eine kampfstarke Heimelf immens schwer, die beiden entscheidenden Treffer in einem spannenden Spiel fielen erst in den Schlussminuten. Die erste Spielhälfte verlief recht ausgeglichen, der SVU spielte optisch überlegen, konnte sich aber kaum zwingende Torchancen erarbeiten. In der 32. Spielminute fiel etwas überraschend der Führungstreffer für die Gastgeber. Bei einem Eckstoß ließ man einen TSV-Angreifer sträflich frei am langen Pfosten stehen, dieser bedankte sich und schoss aus kurzer Distanz zum 1:0 ein. Nach dem Seitenwechsel kam unser Team mit mehr Entschlossenheit aus der Kabine. Gleich in der 48. Spielminute glich Spielertrainer Fabian Mayer nach einer schönen Einzelleistung zum 1:1 aus. Danach spielte unser Team drückend überlegen, Harthausen konnte sich kaum mehr aus der eigenen Spielhälfte befreien. Trotzdem musste unser Anhang bis zur 85. Spielminute warten, ehe Michael Mayer den längst überfälligen Führungstreffer markierte. Ein Schuss von Dietmar Siber landete zunächst am Lattenkreuz, den Abpraller hämmerte der starke SVU-Kapitän von der Strafraumgrenze unhaltbar unter die Latte. Nun war die Gegenwehr der Gastgeber gebrochen und in der Nachspielzeit konnte Florian Mayer nach einem schönen Spielzug auf 3:1 erhöhen. Durch das überraschende 2:2 Unentschieden unseres Verfolgers FC 07 Albstadt 3 in Margrethausen, konnte der SVU seine Tabellenführung weiter ausbauen.

B-Juniorinnen:

Montag, 2. März 2009

Unsere B-Juniorinnen sorgten bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften in Kirchberg/Murr für Furore und landeten am Ende auf einem tollen 4. Platz!

Am vergangenen Sonntag traten in der Sporthalle in Kirchberg an der Murr die acht besten B-Juniorinnenmannschaften Württembergs an, um den neuen WFV-Hallenmeister ´09 zu ermitteln. Im Teilnehmerfeld befanden sich insgesamt 4 Mannschaften der ENBW-Oberliga, der höchsten Juniorinnenliga in Baden-Württemberg. Außerdem hatten sich noch 3 Vertreter der Verbandsstaffel Württemberg für dieses Finale qualifiziert. Der SVU komplettierte als einzigstes Bezirksstaffel-Team das Teilnehmerfeld und hatte schon mit dem Einzug in diese Endrunde für eine kleine Sensation gesorgt.
In Gruppe A musste unsere Mannschaft gleich zu Beginn gegen den Topfavoriten VFL Sindelfingen (Oberliga) antreten. Trotz ausgezeichneter Leistung verlor man äußerst unglücklich mit 1:2 Toren. Im zweiten Spiel sollte sich dann aber der Erfolg einstellen. Gegen den Titelverteidiger TSV Tettnang (Oberliga) schaffte man nach großem Kampf ein hoch verdientes 2:2 Unentschieden. Somit war klar, dass man mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den SV Winnenden (Verbandsstaffel Nord) tatsächlich noch eine Minimalchance auf den Einzug ins Halbfinale hatte. Nach starker Leistung schafften unsere Juniorinnen einen ungefährdeten 2:0 Erfolg und mussten nun auf die Schützenhilfe des VFL Sindelfingen hoffen. Da der VFL im anschließenden Match den TSV Tettnang knapp mit 2:1 besiegte, war Unterdigisheim und Tettnang punkt- und torgleich. Es folgte ein Neunmeterschießen um den Einzug ins Halbfinale, in dem unsere Mädchen die besseren Nerven bewiesen und am Ende ohne Fehlschuss mit 9:8 die Nase vorne hatten. Somit hatte man den Titelverteidiger und Mitfavoriten sensationell aus dem Wettbewerb geschossen! Im Halbfinale traf man dann auf das bärenstarke Team des Oberligisten VFL Munderkingen. Auch aufgrund nachlassender Kräfte musste man gegen den späteren Titelträger eine deutliche 0:3 Niederlage einstecken. Im Spiel um Platz 3 gegen den VFL Sindelfingen (1:5) war man zum Schluss ebenfalls chancenlos.
Doch dies tat der Freude über den tollen 4. Platz keinen Abbruch. Der VFL Munderkingen gewann das Endspiel gegen den SV Hegnach mit 1:0 und wurde verdientermaßen WFV-Hallenmeister 2008/09.

Die Platzierungen:
1. VFL Munderkingen
2. SV Hegnach
3. VFL Sindelfingen
4. SV Unterdigisheim
5. TSV Tettnang
6. Normannia Gmünd
7. SV Eutingen
8. SV Winnenden

Herzlichen Glückwunsch an das Team um Coach Christoph Steidle zu diesem hervorragenden 4. Platz. Vielen Dank an die mitgereisten Eltern und Fans, die unsere Mädchen toll unterstützt haben!