Archiv für August 2010

Frauen – WFV-Verbandspokal

Montag, 30. August 2010

Oberligist VfL Munderkingen wird Favoritenrolle gerecht

SV Unterdigisheim ? VfL Munderkingen 1:7 (0:3)

In einer von Seiten des Oberligisten VfL Munderkingen spielerisch sehr ansehnlich geführten Partie hatte der taktisch diszipliniert spielende SV Unterdigisheim mit 1:7 das Nachsehen. Der SVU verabschiedet sich dennoch erhobenen Hauptes aus dem WFV-Verbandspokal.
Schon in der 15. Spielminute gelang dem drei Ligen höher agierenden VfL der Führungstreffer zum 1:0. Die Chance zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleichstreffer hatte Nadja Teufel durch einen Kopfball nach einer Flanke von Manuela Mayer, der das gegnerische Tor nur knapp verfehlte. Nach zwei weiteren Treffern des individuell stark besetzten Oberligisten ging es mit 0:3 in die Kabinen. In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel: der VfL spielte, der SVU verteidigte. Den Ehrentreffer für den SVU erzielte Manuela Mayer nach einem an Nadja Teufel verursachten Foulelfmeter.
Am nächsten Wochenende gilt es, sich gegen den Bezirksliganeuling FV Aichhalden für den VR-Bezirkspokal zu qualifizieren, was für das Team um Trainer Dieter Steidle als Titelverteidiger eine lösbare Aufgabe sein sollte.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 30. August 2010

FC Winterlingen II ? SV Unterdigisheim 1:2 (0:1)

Im ersten Spiel der neuen Saison musste unsere Mannschaft bei der Bezirksligareserve aus Winterlingen antreten. Dabei sahen die mitgereisten Zuschauer eine gute Leistung des SVU, auch wenn noch nicht alles zu 100 Prozent passte.
In den ersten 10 Minuten schien unsere Mannschaft das Spiel im Griff zu haben, doch danach kam der FC Winterlingen besser ins Spiel und brachte unsere Defensive ein ums andere Mal in Bedrängnis. Der SVU seinerseits war aber ebenfalls stets gefährlich und so entwickelte sich ein enges und hochinteressantes Spiel, in dem beide Mannschaften hätten in Führung gehen können. Schließlich war es der SVU, der in der 40. Minute das Leder im Netz unterbringen konnte. Der Winterlinger Torhüter konnte einen stramm geschossenen Freistoß von Dietmar Siber nicht festhalten und Dieter Gscheidle stand goldrichtig und staubte zum 0:1 ab. Nach dem Seitenwechsel drückten die Gastgeber auf den Ausgleich, der in der 54. Minute letztlich auch fiel, als ein Winterlinger Stürmer frei vor dem SVU-Gehäuse auftauchte und zum 1:1 einschob. Danach war der SVU wieder am Zug und erarbeitete sich in dieser Phase einige gute Tormöglichkeiten. In der 67. Minute nutzte unser Neuzugang Pedro Giordan eine davon und vollendete nach Flanke von Martin Nudischer per Direktabnahme gekonnt zum 1:2. In der Folgezeit kontrollierte man das Spiel, versäumte es aber den Sack zuzumachen. So musste man in der Schlussphase noch einige bange Momente überstehen. Letztlich blieb es aber beim sicherlich nicht unverdienten Sieg für unsere Mannschaft.