Archiv für September 2010

Frauen – Regionenliga 5

Montag, 27. September 2010

Überlegenheit mit drei Punkten belohnt

SV Unterdigisheim ? FC Erpfingen/Willmandingen 4:1 (0:0)

Einen verdienten Dreier konnten die SVU-Damen am vergangen Samstag trotz schlechter äußerer Bedingungen bei der Heimpremiere für sich verbuchen. Bei Dauerregen und klirrender Kälte bezwang man den FC Erpfingen/Willmandingen mit 4:1.
Der SV Unterdigisheim nahm von Beginn an das Spiel in die Hand und bestimmte eindeutig das Geschehen. In der Folge erarbeitete sich der SVU viele Chancen, die allerding nicht konsequent genutzt wurden, der FC blieb über Standards gefährlich. So stand es beim Gang in die Kabinen noch 0:0. Erst in der zweiten Spielhälfte münzte die Steidle-Elf ihre herausgespielten Chancen in Tore um und erzielte in der 55. Spielminute durch Larissa Wäschle den langersehnten 1:0-Führungstreffer. Nur zwei Minuten später besorgte erneut Larissa Wäschle das 2:0. Durch einen abgefälschten Freistoß in der 65. Minute konnte Katharina Maurovich auf 3:0 erhöhen. Nur fünf Minuten später gelang dem FC Erpfingen/Willmanndingen der 3:1-Anschlusstreffer durch einen herrlichen Freistoß ins Lattenkreuz. Mehr war für die Gäste aber nicht drin: Angela Mitew erzielte eine Viertelstunde vor Schluss den 4:1-Endstand.
Nächsten Samstag geht das schwere Auftaktprogramm für die Steidle-Elf in die nächste Runde. Zu Gast ist der SV Hopfau, der wie der SVU sechs Punkte aus den ersten beiden Partien verbuchen konnte. Die Hopfauerinnen mit ihren Landesliga-erfahrenen Haudegen sind eine harte Nuss, die dem SVU auch kämpferisch alles abverlangen werden.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 27. September 2010

SV Unterdigisheim ? TSV Laufen/Eyach 3:0 (2:0)

Im Spiel gegen den TSV Laufen konnte der SVU einen wichtigen und durchaus verdienten Heimsieg landen.
Von Beginn an war unsere Mannschaft tonangebend, was auch bereits in der 3. Spielminute zur frühen 1:0-Führung führte, als der Ball an der gegnerischen Grundlinie stark erkämpft und im Anschluss Holger Scheer wunderbar freigespielt wurde, der schließlich mit einem strammen Schuss einnetzte. Danach blieb der SVU am Drücker und wollte schnellstmöglich das zweite Tor nachlegen, was in der 18. Minute auch gelang. Spielertrainer Fabian Mayer schloss hierbei einen schönen Spielzug blitzsauber ab und der SVU führte 2:0. In der Folge hatte man noch die eine oder andere Möglichkeit zu erhöhen, was zunächst allerdings nicht genutzt wurde. Danach wurde der TSV etwas stärker und bis zur Pause blieb es beim 2:0. Nach dem Seitenwechsel agierte der SVU äußerst clever. In der Defensive stand man sicher und in der Offensive war man durch Konter immer gefährlich. Einen dieser schnell vorgetragenen Konter schloss wiederum Fabian Mayer in der 62. Minute schließlich zum 3:0 ab. Das Spiel war entschieden, große Höhepunkte waren nun Mangelware und unsere Mannschaft spielte die Uhr souverän herunter. Alles in allem ging der Sieg für den SVU mehr als in Ordnung.

Frauen – Regionenliga 5

Montag, 20. September 2010

Saisonauftakt nach Maß

TSV Stetten/Hechingen – SV Unterdigisheim 0:2 (0:0)

In einer von beiden Seiten fair geführten Partie gewann der SVU im Zollern-Derby mit 0:2 und sicherte sich somit die ersten drei Punkte der neuen Runde.
Der SV Unterdigisheim hatte im ersten Abschnitt deutlich mehr Spielanteile, konnte sich vor dem Tor jedoch nicht entscheidend durchsetzen. Kurz vor der Halbzeit musste sich Torhüter-Youngster Jenny Rieker nach einem satten Freistoß des TSV ganz lang machen und hielt damit den SVU im Spiel. Nach einer torlosen ersten Halbzeit blieb die Elf von Trainer Dieter Steidle spielbestimmend und erzielte in der 56. Spielminute nach einem schönen Spielzug über Katharina Maurovich durch einen Kopfballtreffer von Nadja Teufel die 0:1-Führung. Nur vier Minuten später setzte sich erneut Nadja Teufel im Strafraum durch und erhöhte auf 0:2. Dies war letztlich auch der Endstand in einem passablen SVU-Saisonauftakt.
Zum nächsten Spiel erwartet der SVU den spielstarken FC Erpfingen/Willmandingen, der im ersten Spiel ebenfalls den ersten Saisondreier landete. Die defensiv kompakte Elf von der Bärenhöhle ist ein weiterer richtiger Prüfstein für den SVU, der Ausgang völlig offen.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 20. September 2010

TSV Nusplingen ? SV Unterdigisheim 4:2 (2:1)

Im Derby beim Titelanwärter aus Nusplingen sahen die zahlreich mitgereisten Zuschauer ein spannendes Spiel und eine gute Leistung unserer Mannschaft.
Von der ersten Minute an war es ein offener Schlagabtausch mit guten Torszenen auf beiden Seiten. In der 5. Minute nutzten die Gastgeber dann einen Stellungsfehler in der SVU-Hintermannschaft aus und gingen mit 1:0 in Führung. Im Anschluss daran war der TSV feldüberlegen, der SVU seinerseits versteckte sich aber nicht und blieb in der Offensive stets gefährlich. Mitte der ersten Hälfte waren es allerdings wieder die Nusplinger, die ihre Führung ausbauen konnten. In der Folge stand unsere Mannschaft sicherer in der Defensive und setzte weiterhin auch offensive Akzente, was quasi mit dem Pausenpfiff belohnt wurde, als Dietmar Siber in der 45. Minute einen Freistoß wunderschön verwandelte. In der zweiten Hälfte kam unsere Mannschaft voller Tatendrang aus der Kabine und das Konzept schien zunächst aufzugehen. In der 57. Minute fand ein langer Abschlag von unserem Keeper Christian Hausding in Steffen Seifert schließlich einen Abnehmer, der dem Nusplinger Torhüter mit einem schönen Heber keine Chance ließ. Danach gab es gute Möglichkeiten auf beiden Seiten, doch in der 70. Minute gingen wiederum die Gastgeber in Führung. Nun stemmte sich der SVU gegen die Niederlage, der TSV war durch seine schnellen Konter aber stets gefährlich. In der Nachspielzeit, als unsere Mannschaft mit Mann und Maus in der Offensive zu Gange war, sorgte ein solcher Konter schließlich für den 4:2-Endstand.

Frauen – VR-Bezirkspokal

Montag, 13. September 2010

SVU-Damen in Torlaune

SGM Locherhof/Mariazell – SV Unterdigisheim 0:16 (0:4)

Ohne Mühe besiegte die Elf von Trainer Dieter Steidle die SGM Locherhof/Mariazell im VR-Bezirkspokal mit 0:16 und zieht ins Viertelfinale ein.
Bereits von Beginn an zeigte sich der SVU feldüberlegen und erarbeitete sich viele Chancen. Die 0:4-Führung zur Halbzeit bauten die SVU-Damen mit schönem Kombinationsfußball und weiteren zwölf Treffern schließlich zum 0:16-Endstand aus.
Neben Nadja Teufel (6 Treffer) waren Alina Beck (3), Sabrina Boss (3), Katharina Maurovich (2), Manuela Mayer (1) und Yvonne Wäschle (1) erfolgreich.
Am nächsten Samstag starten die SVU-Damen nach intensiver Saisonvorbereitung in die Runde. Gegner zum Auftakt ist der TSV Stetten/Hechingen. Die Damen vom SVU haben sich für dieses Spiel viel vorgenommen und wollen natürlich mit einem Sieg in die neue Runde starten. Der TSV wird mit seiner sehr körperbetonten Spielweise dies zu verhindern versuchen. Wie in den vergangenen Partien ist im Zollern-Derby mit einem sehr emotionalen und spannenden Spiel zu rechnen.

Herren – Kreisliga A1

Sonntag, 12. September 2010

SV Unterdigisheim ? TG Schömberg 2:3 (1:1)

In einem ausgeglichenen und bis zum Ende spannenden Spiel hatten die Gäste aus Schömberg am Ende das Glück auf ihrer Seite.
Das Spiel begann zunächst ohne große Höhepunkte. Weder der SVU noch die TG aus Schömberg konnten sich in der Anfangsphase ein Übergewicht erarbeiten. Unsere Mannschaft kam allerdings ab der 10. Spielminute etwas mehr in Fahrt und konnte in der 15. Minute durch einen strammen Schuss von Dieter Gscheidle die 1:0-Führung erzielen. In der Folge war man nun etwas nachlässig und so kam es, dass die Gäste in der 25. Minute nach einer unübersichtlichen Situation im SVU-Strafraum zum Ausgleich kamen. Mit diesem Ergebnis ging man letztlich auch in die Pause. Die zweite Hälfte begann, wie die erste zu Ende ging. Das Spiel war ausgeglichen und beide Teams schenkten sich nichts. In der 75. Minute waren es dann die Gäste, die eine ihrer Chancen nutzten und mit 1:2 in Führung gingen. Nach diesem Rückstand war der SVU überlegen und es gelang immer mehr Druck aufzubauen. In der 86. Minute wurde dies schließlich auch belohnt, als Holger Scheer unter Mithilfe des gegnerischen Torhüters das 2:2 gelang. Die Freude über den Ausgleich währte allerdings nur kurz, da der TG postwendend der Siegtreffer gelang. Letztlich war es eine unglückliche Niederlage für unsere Mannschaft.

Frauen – VR-Bezirkspokal

Montag, 6. September 2010

SVU-Damen lösen Ticket für den VR-Bezirkspokal

FV Aichhalden – SV Unterdigisheim 0:11 (0:5)

Im Qualifikationsspiel um die Teilnahmeberechtigung am VR-Bezirkspokal besiegen die Damen vom SV Unterdigisheim den Bezirksliganeuling FV Aichhalden deutlich mit 0:11. Für den SVU trafen: Larissa Wäschle (1), Angela Mitew (1), Katharina Maurovich (1), Alina Beck (2), Tatjana Wäschle (2) und Nadja Teufel (4).
Bereits am kommenden Samstag trifft die Elf von Trainer Dieter Steidle in der ersten Runde des VR-Bezirkspokals auf die SGM Locherhof / Mariazell und würde mit einem Sieg das Viertelfinale erreichen.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 6. September 2010

SV Unterdigisheim ? FC Pfeffingen 2:2 (0:1)

Einen hochverdienten Punktgewinn verzeichnete der SVU im ersten Heimspiel der Saison gegen den vor der Saison hoch gehandelten Gast aus Pfeffingen. Unsere Mannschaft begann stark und hatte in der Anfangsphase bereits mehrere gute Einschussmöglichkeiten zu verzeichnen. In der 15. Minute gingen allerdings die Gäste mit ihrer ersten Offensivaktion durch ein unglückliches Eigentor des SVU in Führung. In der Folge reagierte unser Team etwas geschockt und die Gäste kamen immer besser ins Spiel. Doch kurz vor der Pause erholte sich der SVU wieder, wobei auch in dieser Phase beste Torchancen, darunter auch ein Elfmeter, ungenutzt blieben. Die zweite Hälfte begann ausgeglichen, aber das Tor gelang zunächst wieder dem FCP als sich in der 60. Minute ein gegnerischer Stürmer im Strafraum durchsetzte und das 0:2 markierte. Die Antwort unserer Mannschaft ließ allerdings nicht lange auf sich warten. In der 65. Minute war Dieter Gscheidle auf und davon und setzte mit einem schönen Heber den 1:2-Anschlusstreffer. In der Folgezeit drückte der SVU vehement auf den Ausgleich, der Treffer sollte aber zunächst nicht fallen. Erst in der 88. Minute, als das Spiel schon entschieden schien, fand ein Freistoß von Martin Nudischer, unter Mithilfe des gegnerischen Torhüters, doch noch den Weg ins Tor. Am Ende war es ein hart erkämpftes und mehr als verdientes Unentschieden.

Herren – Bezirkspokal

Montag, 6. September 2010

Jadran Balingen ? SV Unterdigisheim 2:1 (2:0)

Im Pokalspiel bei Jadran Balingen (Kreisliga A2) erreichte der SVU über weite Strecken nicht unbedingt seine Bestform und schied bereits in der ersten Runde aus. Die erste Hälfte war seitens des SVU eher mäßig und die Gastgeber hatten das Spiel weitestgehend fest im Griff. Es war also die logische Konsequenz, dass man mit einem verdienten 2:0-Rückstand in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel wurde unsere Mannschaft etwas stärker und versuchte ins Spiel zurückzufinden, was dann auch in der einen oder anderen Phase gelang. Man hatte das Spiel nun besser im Griff, doch mehr als der Anschlusstreffer durch ein Eigentor der Gastgeber nach einer Hereingabe von Steffen Seifert sollte nicht gelingen.