Archiv für April 2011

Herren – Kreisliga A1

Montag, 25. April 2011

SV Unterdigisheim ? FC Winterlingen II 3:1 (0:1)

Am Ostermontag zeigte unsere Mannschaft eine durchaus ansprechende Leistung und konnte gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf einen wichtigen Dreier einfahren.
In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, in dem der SVU aber ein leichtes Übergewicht hatte. So konnte man sich schon zu Beginn des Spiels einige gute Tormöglichkeiten erarbeiten. Letztlich war es aber wie so oft und die Gäste gingen in der 25. Minute nach ihrer ersten Torchance in Führung. In der Folge blieb unser Team zwar leicht überlegen, Winterlingen war seinerseits aber immer gefährlich. Im zweiten Abschnitt agierte der SVU entschlossener, drückte von Beginn an auf den Ausgleich und wurde in der 61. Minute dafür belohnt als Spielertrainer Fabian Mayer einen Freistoß sehenswert in den Winkel hämmerte. Danach blieb unsere Mannschaft spielbestimmend und ging in der 70. Minute folgerichtig in Führung. Wiederum Fabian Mayer verwertete eine Vorlage von Dietmar Siber per Kopf zur 2:1-Führung. Kurze Zeit später war es dann Steffen Seifert, der mit einem schönen Flachschuss das 3:1 markierte und das Spiel damit entschied, zumal sich die Gäste mit zwei Platzverweisen noch selbst schwächten. Alles in allem war es ein verdienter Sieg für den SVU.

Herren – Kreisliga A1

Samstag, 23. April 2011

SV Unterdigisheim ? FV RW Ebingen 3:3 (3:1)

Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Ebingen zeigte unsere Mannschaft in den beiden Halbzeiten zwei verschiedene Gesichter und kam am Ende nicht über ein 3:3 hinaus.
Das Spiel begann für den SVU sehr vielversprechend. So kam man bereits in der Anfangsphase zu zahlreichen Tormöglichkeiten, die allerdings zunächst nicht genutzt werden konnten. So waren es die Ebinger, die mit ihrer ersten Gelegenheit in Führung gingen. Unsere Mannschaft ließ sich davon aber nicht beeindrucken und konnte durch Spielertrainer Fabian Mayer kurze Zeit später ausgleichen. In der Folge stellte der SVU nach wie vor das klar bessere Team und ging folgerichtig in der 20. Minute durch Dieter Gscheidle in Führung. Als in der 28. Minute Martin Nudischer im Strafraum von den Beinen geholt wurde und Dietmar Siber den fälligen Strafstoß zum 3:1 verwandelte, schien man endgültig auf der Siegerstraße zu sein. In der zweiten Hälfte war von der SVU-Überlegenheit dann aber rein gar nichts mehr zu sehen und man geriet mehr und mehr unter Druck. So kamen die Gäste in der 63. Minute zum Anschlusstreffer. Rot Weiß blieb danach überlegen, der SVU hätte allerdings durch eine der zahlreichen Kontermöglichkeiten dennoch die Entscheidung herbeirufen können, tat dies aber nicht. So kamen die Gäste in der Nachspielzeit doch noch zum Ausgleich.

Frauen – Regionenliga 5

Dienstag, 19. April 2011

SVU-Frauen nicht aufzuhalten

FV 08 Rottweil ? SV Unterdigisheim 1:5 (1:4)

Gegen den FV 08 Rottweil gewannen die SVU-Damen am vergangenen Sonntag auswärts mit 1:5.
Unterdigisheim hatte große Mühe, auf dem ungewohnten Kunstrasen ins Spiel zu finden. Die Gastgeberinnen dagegen gingen bereits in der vierten Spielminute mit 1:0 in Führung. Vom Rückstand ließ sich der SVU jedoch nicht lange beeindrucken und erhöhte den Druck aufs Tor. Nur fünfzehn Minuten nach dem Führungstreffer des FV 08 erzielte Nadja Teufel den 1:1-Ausgleichstreffer per Kopf. Rottweil hatte in der Folge dem weiteren SVU-Druck wenig entgegen zu setzen. Durch drei weitere Tore binnen sieben Minuten entschied die Steidle-Elf die Partie noch vor der Pause: Katharina Maurovich (38.), Yvonne Scheer (41.) und Carina Burth (45.) bauten den Spielstand zur 1:4-Halbzeitführung aus. Außer dem Treffer zum 1:5-Endstand in der 65. Spielminute durch Carina Burth sahen die mitgereisten Zuschauer nach dem Seitenwechsel ein Spiel mit wenig Höhepunkten. Insgesamt eine ordentliche SVU-Leistung.
Am kommenden Osterwochenende ist die Elf von Trainer Dieter Steidle spielfrei.

Herren – Kreisliga A1

Sonntag, 17. April 2011

TSV Obernheim ? SV Unterdigisheim 2:2 (1:1)

Im Lokalderby gegen den TSV Obernheim zeigte sich unsere Mannschaft gegenüber der Vorwoche stark verbessert und konnte einen verdienten Punktgewinn verzeichnen.
Schon zu Beginn wurde deutlich, dass man dieses Spiel nur über Kampf und Einsatz erfolgreich bestreiten konnte. Der SVU hielt gegen den Tabellenvierten aus Obernheim von Beginn an gut dagegen und konnte in der 14. Spielminute sogar in Führung gehen, als Dieter Gscheidle nach schöner Hereingabe von Martin Nudischer per Kopf den Führungstreffer für den SVU erzielte. In der Folge war unsere Mannschaft bemüht in der Defensive nichts zuzulassen, in der 30. Minute konnten die Gastgeber aber dennoch ausgleichen. In der zweiten Hälfte hatte der TSV immer mehr vom Spiel und war zunächst leicht überlegen. Dies nutzten die Gastgeber in der 61. Minute dann auch zur 2:1-Führung. In der Folge war das Spiel ausgeglichen und es boten sich für beide Teams nur wenige Tormöglichkeiten. Das Spiel stand bis zum Schlusspfiff mehr oder weniger auf Messers Schneide und es dauerte auch bis in die Nachspielzeit, ehe Spielertrainer Fabian Mayer den SVU mit einem wunderschönen Freistoß erlöste und den Punktgewinn doch noch perfekt machte. Ein aufgrund des ausgeglichenen Spielverlaufs gerechtes Unentschieden.

Frauen – Regionenliga 5

Dienstag, 12. April 2011

SVU-Damen mit überzeugendem Pflichtsieg

SV Unterdigisheim ? SG Frohnstetten-Storzingen 8:1 (2:0)

In Torlaune präsentierte sich der SVU am vergangenen Samstag beim 8:1-Erfolg gegen die SG Frohnstetten-Storzingen. Bis auf Abstoß, Anstoß und Einwurf wurden alle Möglichkeiten für Tore aus ruhenden Bällen ausgeschöpft.
Unterdigisheim war von Beginn an das tonangebende Team und ging in der 12. Spielminute durch einen Freistoßtreffer von Larissa Wäschle mit 1:0 in Führung. Nur drei Zeigerumdrehungen später gelang Yvonne Wäschle das 2:0. So ging es auch in die Kabinen. In der zweiten Hälfte nahm die Steidle-Elf so richtig an Fahrt auf. Kurz nach Wiederanpfiff stellte Yvonne Scheer mit den Toren zum 3:0 und 4:0 die Weichen endgültig auf Sieg. Das 5:0 resultierte aus einem direkt verwandelten Eckball von Katharina Maurovich, die nach Foul an Nadja Teufel auch den fälligen Strafstoß zum 6:0 verwandelte. Zehn Minuten vor dem Ende gelang den Gästen das 6:1 ebenfalls per Elfmeter. Den Schlusspunkt der Partie setzte schließlich Alina Beck mit ihren beiden Treffern zum 7:1 und 8:1.
Am kommenden Sonntag reist die Mannschaft um Carina Mayer und Daniela Potocki zum FV 08 Rottweil. Kunstrasen ist nie angenehm, am Ende sollten dafür drei weitere angenehme Punkte auf der Habenseite stehen.

Herren – Kreisliga A1

Sonntag, 10. April 2011

SV Unterdigisheim ? SV Erlaheim 1:6 (1:1)

Einen rabenschwarzen Tag erwischte unsere Mannschaft im Heimspiel gegen den SV Erlaheim und verlor auch in dieser Höhe verdient.
Schon zu Beginn lief für den SVU nichts zusammen und die Gäste stellten das klar bessere Team. Erlaheim erarbeitete sich viele Chancen und ging in der 15. Minute mit 0:1 in Führung. Ab der 25. Minute fing sich unsere Mannschaft etwas und konnte das Spiel über weite Phasen kontrollieren. So kam man in der 33. Spielminute zum Ausgleich als Fabian Mayer eine Flanke von Dieter Gscheidle per Kopf verwerten konnte. In der zweiten Hälfte war der SVU dann völlig von der Rolle. Die Gäste gingen bereits kurz nach Wiederanpfiff mit 1:2 in Führung und schraubten das Ergebnis binnen weniger Minuten gar auf 1:5 hoch. Quasi mit dem Schlusspfiff fiel schließlich noch der Treffer zum 1:6-Endstand.
Für unsere Mannschaft gilt es nun dieses bittere Ergebnis schnell abzuhaken und sich auf die kommenden Aufgaben zu konzentrieren.

Frauen – Regionenliga 5

Montag, 4. April 2011

Steidle-Elf weiter unangefochten an der Spitze

SV Hopfau ? SV Unterdigisheim 1:5 (1:3)

Einen 1:5-Auswärtssieg landete der SVU am vergangenen Samstag in Hopfau, man verteidigt damit weiterhin ungeschlagen den Platz an der Sonne.
Der SV Unterdigisheim erwischte einen Start nach Maß. Bereits nach fünf Minuten erzielte Carina Burth das 0:1. Durch einen Treffer von Kopfballungeheuer Larissa Wäschle und ein weiteres Burth-Tor erhöhte die Steidle-Elf auf 0:3. Vor der Halbzeit konnte der SV Hopfau durch einen sehenswerten Freistoßtreffer zwar noch auf 1:3 verkürzen, doch die Partie schien bereits entschieden. Die zweite Hälfte blieb arm an Höhepunkten. Der SVU erarbeitete sich ein optisches Übergewicht, Hopfau hielt mit seiner kampfbetonten Spielweise gut dagegen. Zehn Minuten vor dem Ende erhöhte Standardspezialistin Katharina Maurovich mit einem satten Freistoß auf 1:4, ehe Yvonne Scheer in der Schlussminute einen an Larissa Wäschle verschuldeten Strafstoß zum 1:5-Endstand verwandelte.
Nächsten Samstag gilt es im Heimspiel gegen die SG Frohnstetten-Storzingen nachzulegen. Drei Heimpunkte sind Pflicht und mit der entsprechenden Einstellung wohl auch machbar.

Herren – Kreisliga A1

Sonntag, 3. April 2011

TSV Laufen/Eyach ? SV Unterdigisheim 1:2 (0:1)

Im Auswärtsspiel beim TSV Laufen sahen die Zuschauer ein Spiel auf mäßigem Niveau, in dem der SVU letztlich als Sieger vom Platz ging.
Die erste Hälfte verlief ausgeglichen und beide Mannschaften waren zunächst nur sporadisch in der Offensive anzutreffen. Das Geschehen spielte sich in dieser Phase hauptsächlich im Mittelfeld ab. Mitte der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die Gastgeber dann ein leichtes Übergewicht. Der SVU stand aber sicher, sodass sich der TSV kaum Torchancen erarbeiten konnte. In der 43. Minute war es dann unsere Mannschaft, die ihre erste Möglichkeit nutzte und die 0:1-Führung erzielte. Michael Mayer wurde von Dietmar Siber bedient und vollendete eiskalt. Auch in der zweiten Hälfte neutralisierten sich die beiden Mannschaften weitgehend. Die Gastgeber kamen allerdings in der 53. Minute durch einen Elfmeter zum Ausgleich. In der Folge verflachte das Spiel wieder etwas, bis Martin Nudischer in der 75. Minute nach Vorlage von Dieter Gscheidle die erneute Führung für unsere Mannschaft markierte. Danach kam noch einmal Spannung auf, da der TSV nun alles nach vorne warf. Der SVU konnte den Sieg letztlich aber über die Zeit retten und drei wichtige Punkte gegen den Abstieg einfahren.