Archiv für Juni 2011

Frauen – Bezirkspokal

Sonntag, 26. Juni 2011

SVU-Damen machen das Feld-Double perfekt

SV Unterdigisheim ? SV Sulgen 7:2 (5:2)

Durch einen nie gefährdeten 7:2-Sieg gegen den SV Sulgen sicherte sich das Team von Dieter Steidle neben der Meisterschaft auch den Pokalsieg ? eine Leistung, auf die alle Beteiligten zurecht stolz sein können.
Der SVU zeigte von Beginn an, wer Chef im Ring ist und überrollte den Vizemeister förmlich. An fast allen gefährlichen Aktionen zu Beginn war Katharina Maurovich unmittelbar beteiligt: Ihren Schuss konnte Sulgens starke Torhüterin nicht festhalten, Carina Burth war zur Stelle ? 1:0 nach zwölf Minuten. Eine Minute später donnerte Maurovich die Kugel selbst in den Winkel, fünf Minuten später war erneut Carina Burth erfolgreich. Als Larissa Wäschle mit einem wunderschönen Solo auf 4:0 erhöhte, war klar, dass Sulgen nicht mehr hoch gewinnen würde, wenngleich Doro Aichele kurz darauf auf 4:1 verkürzen konnte. Yvonne Scheer schraubte das Ergebnis nach Maurovich-Flanke per Kopf wieder hoch, Sulgen zog noch vor der Pause zum 5:2 nach. Der SVU wollte den sehr zahlreich mitgereisten Fans nach dieser unterhaltsamen ersten Halbzeit allerdings noch mehr Tore bieten, Mittelfeld-Laufmaschine Manuela Mayer erzielte mit einem präzisen Schuss ins linke untere Eck das 6:2. Der SVU dominierte jetzt nach Belieben, Sulgen konnte einem fast leid tun. Yvonne Scheer sah das offenbar ähnlich und ließ Sulgens Torhüterin als moralische Aufbauhilfe einen Strafstoß halten. Larissa Wäschle hatte hingegen weniger Skrupel und krönte ihre hervorragende Leistung und die des gesamten Teams mit dem 7:2 fünf Minuten vor dem Ende. Danach zeigten die SVU?lerinnen, dass sie es auch verstehen, ein Double würdig zu feiern.
Ein herzliches Dankeschön an den Musikverein für den großartigen Empfang im Ort sowie an Armin Wäschle für die Fahrdienste zur Feierstätte auf dem SVU-Gelände. Ein herzliches Dankeschön geht gleichfalls an die zahlreichen Zuschauer und Fans, die in dieser großartigen Saison die Mannschaft immer treu unterstützt haben. Die Sommerpause bietet nun Gelegenheit, sich auf ein nächstes Kapitel in der SVU-Historie vorzubereiten ? das Abenteuer Landesliga beginnt.

Frauen – Bezirkspokal

Sonntag, 19. Juni 2011

SVU-Damen wollen Double perfekt machen

Nachdem die Saison als Meister beendet wurde, möchte die Steidle-Elf auch den Pokal holen. Ein leichtes Unterfangen wird dies aber nicht, Finalgegner ist mit dem SV Sulgen der Vizemeister, der für die SVU-Damen bereits im letzten Pokalfinale ein harter Brocken war. Das letzte Spiel in der Runde ging zwar klar an den SVU, Sulgen sollte man aber nicht unterschätzen: zahlreiche Personalausfälle werden bis zum Endspiel wieder kompensiert sein. Mit einem knappen Ergebnis ist deshalb zu rechnen. Im letzten Jahr war das Publikum die 12. Frau für den SVU ? hoffentlich pilgern wieder viele Fans nach Seitingen-Oberflacht, um das Team um Yvonne Scheer, Manuela Mayer und Nadja Teufel zu unterstützen und eine großartige Saison zu krönen.

Termin: Donnerstag, 23.05., 13.30 Uhr SVU ? SV Sulgen
Spielort: Seitingen-Oberflacht

Herren – Kreisliga A1

Montag, 6. Juni 2011

SVU schafft den Klassenerhalt!

FV Rot-Weiß Ebingen ? SV Unterdigisheim 1:2 (0:1)

Im letzten Spiel der Saison nutzte der SVU seine letzte Chance auf den Klassenerhalt und konnte gegen den direkten Konkurrenten aus Ebingen einen Sieg einfahren.
Vor dem Spiel war klar, dass der Verlierer absteigen würde. Dementsprechend war beiden Mannschaften die Nervosität sichtlich anzumerken. Schon zu Beginn zeichnete sich ein enges und äußerst spannendes Duell ab. Nachdem die Nervosität etwas abgeschüttelt wurde, entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, die aber zunächst nichts Zählbares einbrachten. Erst gegen Ende des ersten Abschnitts wurden die Offensivbemühungen unserer Mannschaft zwingender, was in der 42. Minute auch zur Führung für den SVU führte. Steffen Seifert setzte hier zu einem Solo an und erzielte mit einem Schuss aus 20m das 0:1. Nach dem Wechsel machten die Gastgeber Druck und brachten den SVU ein ums andere Mal in Bedrängnis. Doch mitten in dieser Drangphase schloss in der 55. Minute wiederum der stark spielende Steffen Seifert einen Konter überlegt ab und vollendete zum 0:2. In der Folge hatte man das Spiel größtenteils im Griff und hätte durchaus mit einem dritten Tor den Sack zumachen können. In der 70. Minute kam Ebingen allerdings zum Anschlusstreffer und das Spiel kippte. Die Gastgeber waren nun oben auf und warfen alles nach Vorne. Der SVU musste dabei einige gefährliche Situationen überstehen, schaffte es aber schließlich den knappen Sieg mit Glück und Geschick über die Zeit zu retten.

Mit diesem Sieg machte unsere Mannschaft den Klassenerhalt perfekt. Man belegt am Ende einer langen Saison nun den 11. Tabellenplatz und kann sich dadurch auf eine weitere Saison in der Kreisliga A freuen.

Die Mannschaft bedankt sich außerdem ganz herzlich bei ihren Fans für die hervorragende Unterstützung während der gesamten Spielzeit!