Archiv für November 2011

Frauen – Landesliga 2

Montag, 28. November 2011

Kampf des SVU nicht belohnt

FC Wangen ? SV Unterdigisheim 3:2 (2:1)

Gut gekämpft aber dennoch verloren. Mit einer 3:2-Niederlage kehrte der SVU vom Gastspiel in Wangen zurück. Dabei hätte der SVU zumindest einen Punkt verdient gehabt.
Bereits in der zweiten Spielminute konnte der Gastgeber nach einem Eckball mit 1:0 in Führung gehen. Pech hatte dann der SVU, als Katharina Maurovich im direkten Gegenzug das Tor nur knapp verfehlte. Auch in der Folgezeit ließ der SVU nichts unversucht, um den Anschlusstreffer zu erzielen. So war es aber der FC Wangen, der in der 38. Spielminute zum 2:0 einnetzte. Mit dem Halbzeitpfiff konnte Nadja Teufel nach einer Maurovich-Ecke per Kopf auf 2:1 verkürzen. In der zweiten Spielhälfte hatte der SVU mehr vom Spiel und drängte auf den Ausgleich. Das Geschehen war von Kampf geprägt ? beiden Teams war der Abstiegskampf anzumerken. Die Emotionen kochten über, als nach einem ungerechtfertigten Eckball der FC Wangen zwei Minuten vor dem Ende das 3:1 erzielte. Der SVU gab aber nicht auf und konnte durch Katharina Maurovich, nach Zusammenspiel mit Cindy Boss, in der 89. Spielminute das 3:2 erzielen. Am Ende musste sich das Team von Trainer Dieter Steidle dennoch knapp geschlagen geben.
Nächsten Sonntag steht das letzte Vorrundenspiel vor der Winterpause auf dem Programm. Gegner hier ist der Tabellensiebte SV Eutingen. In diesem Spiel gilt es die Heimstärke der Steidle-Elf noch einmal auszuspielen, um so das SVU-Punktekonto vor der Winterpause noch etwas aufzubessern.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 28. November 2011

SV Erlaheim ? SV Unterdigisheim 3:2 (1:1)

Beim Auswärtsspiel in Erlaheim musste unsere Mannschaft eine bittere Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf einstecken.
Von Beginn an merkte man beiden Mannschaften die Wichtigkeit dieser Partie deutlich an und es entwickelte sich ein sehr kampfbetontes und intensives Spiel, wobei sich weder Erlaheim noch der SVU irgendwelche Vorteile erspielen konnte. Im Laufe des Spiels näherten sich die Teams dann langsam dem Tor an, die Führung gelang in der 20. Minute aber zunächst den Gastgebern. In der 33. Minute konnte der SVU nach einer schönen Einzelleistung von Dieter Gscheidle zum 1:1 ausgleichen. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern zunächst dasselbe Bild, beide Teams kämpften nach wie vor um jeden Zentimeter. Die Führung erzielte dann aber wieder der Gastgeber in der 60. Minute. Unsere Mannschaft ließ sich davon aber nicht beunruhigen und spielte konzentriert weiter. In der 72. Minute wurde dies dann auch belohnt, als Dieter Gscheidle mit seinem zweiten Treffer den erneuten Ausgleich erzielte. 5 Minuten vor Ende der Partie bekam Erlaheim dann vom schwachen Schiedsrichter einen äußerst fragwürdigen Freistoß am Sechzehnmeterraum zugesprochen, der letztlich zum 3:2 für Erlaheim direkt verwandelt wurde. Ein Unentschieden wäre in dieser Partie gerecht gewesen, schade nur, dass es letztlich auf diese Weise entschieden wurde.

Herren – Kreisliga A1

Sonntag, 20. November 2011

FC Winterlingen II ? SV Unterdigisheim 2:2 (1:2)

In der Auswärtspartie in Winterlingen zeigte unsere Mannschaft eine gute Leistung gegen eine mit Landesligaspielern verstärkte Winterlinger Reserve.
Zu Beginn des Spiels waren Torszenen zunächst Mangelware und das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab. Von Anfang an war es ein sehr intensives Spiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Im Laufe der ersten Hälfte wurden die Offensivbemühungen beider Mannschaften dann zwingender, wobei in der 22. Spielminute zunächst dem Gastgeber die Führung gelang. Unsere Mannschaft war in der Folge aber keineswegs geschockt und spielte nahtlos weiter. In der 30. Minute nutzte dann Marco Wäschle einen Stellungsfehler in der Winterlinger Abwehr eiskalt aus und erzielte den Ausgleich. Nun war unser SVU die bessere Mannschaft und wurde kurz vor dem Halbzeitpfiff belohnt, nachdem ein Freistoß von Fabian Mayer von der Latte abprallte und Dieter Gscheidle zur Führung für den SVU abstaubte. In der zweiten Hälfte blieb das Spiel zunächst ausgeglichen und unsere Mannschaft stand in der Defensive sicher. Ab der 65. Minute wurden die Gastgeber aber immer stärker und drückten vehement auf den Ausgleich, welcher ihnen in der 74. Minute durch einen Weitschuss auch gelang. Bis zum Abpfiff hatten beide Teams noch Chancen auf den Siegtreffer, letztlich blieb es aber bei einem leistungsgerechten Unentschieden.

Frauen – Landesliga 2

Montag, 14. November 2011

SVU verliert erstes Heimspiel

SV Unterdigisheim ? SV Granheim 1:3 (1:0)

Mit 1:3 verlor der SVU am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenzweiten SV Granheim sein erstes Heimspiel der Saison.
Der Gast war über die gesamten 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Der SVU tat indes weniger für das Spiel, war aber in der 38. Minute zur Stelle und erzielte durch Carina Burth die 1:0-Führung. So ging es dann auch in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit drängte der stark aufspielende SV Granheim auf den Ausgleich, doch der SVU wehrte sich nach Kräften und war meist nur auf das Tore verhindern aus. Im Spiel nach vorne funktionierte rein gar nichts, und in der Defensive wurde es dem Gegner oft viel zu einfach gemacht zu weiteren Chancen zu kommen. So gelang in der 75. Spielminute den Gästen das 1:1 und nur zwei Zeigerumdrehungen später sogar das 1:2. Der SVU warf in der Schlussphase nochmal alles nach vorne und kassierte fünf Minuten vor dem Ende das 1:3, was gleichzeitig auch der Endstand war.
Am kommenden Sonntag ist das Team um Trainer Dieter Steidle spielfrei, bevor man dann am 27.11.2011 zu Gast beim FC Wangen ist.

Frauen – Landesliga 2

Montag, 14. November 2011

Bittere Niederlage beim Tabellenletzten

TSV Sondelfingen ? SV Unterdigisheim 3:2 (2:1)

Eine bittere Niederlage musste der SVU am vergangen Sonntag gegen den Tabellenletzten hinnehmen. Mit 3:2 unterlag man dem TSV Sondelfingen.
Viel vorgenommen haben sich die Mädels um Trainer Dieter Steidle, doch bereits nach drei Minuten gelang den Gästen die 1:0-Führung. Der SVU war dennoch bemüht und drängte auf den Ausgleich, den Larissa Wäschle in der 35. Minute erzielte. Doch die Freude währte nur kurz. Im direkten Gegenzug gelang dem TSV Sondelfingen nach einem Eckball die erneute Führung zum 2:1. So ging es auch in die Pause. In einer sehr hektischen und zerfahrenen Partie donnerte Katharina Maurovich 15 Minuten vor dem Ende einen Freistoß zum 2:2 in die Maschen. Wer allerdings dachte das Spiel wäre gelaufen hat sich getäuscht, denn ein Spiel dauert gewöhnlich 92 Minuten. Mit dem Schlusspfiff erzielte der TSV den 3:2-Siegtreffer.
Am nächsten Sonntag wartet mit dem SV Granheim der nächste schwere Brocken. Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung möchte das Team um Trainer Dieter Steidle dem Tabellenzweiten Paroli bieten.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 14. November 2011

SV Unterdigisheim ? SV Hartheim 1:3 (0:3)

Eine empfindliche Heimniederlage musste unsere Mannschaft im Derby gegen den Nachbarn aus Hartheim einstecken.
Zu Beginn der Partie wirkte der SVU schläfrig und kam überhaupt nicht ins Spiel. Bereits in der 2. Spielminute wurde man zudem kalt erwischt und geriet nach einem Fehler im Spielaufbau mit 0:1 in Rückstand. In der Folge blieb man aber dennoch erstaunlich passiv und die Gäste waren die spielbestimmende Mannschaft, was sich im Laufe der ersten Hälfte letztlich auch in Toren zeigte. So kam der SVH Mitte der ersten Hälfte zum 0:2 und in der 42. Minute sogar zum 0:3. In der zweiten Hälfte zeigte sich unser SVU verbessert. Man war nun präsenter in den Zweikämpfen und ließ auch in der Defensive nicht mehr viel zu. Im Spiel nach vorne war man insgesamt aber zu harmlos und im Aufbauspiel oftmals zu ungenau, sodass man sich nur wenige Möglichkeiten herausarbeiten konnte. In der 70. Minute konnte Dietmar Siber eine dieser wenigen Chancen schließlich noch zum Anschlusstreffer nutzen. Mehr wollte an diesem Tag allerdings nicht mehr gelingen.
Insgesamt betrachtet war es eine verdiente Niederlage für unsere Mannschaft.

Herren – Kreisliga A1

Sonntag, 6. November 2011

SG Dotternhausen II/ Dautmergen ? SV Unterdigisheim 3:5 (1:3)

Ein wahres Torfestival bot sich beim Auswärtsspiel des SVU in Dotternhausen, aus dem man letztlich nicht unverdient als Sieger vom Platz ging.
Bereits zu Beginn zeichnete sich ein Spiel mit vielen Torszenen ab, da beide Mannschaften mit viel Drang nach vorne starteten. Den Anfang machte nach 10 Minuten unsere Mannschaft und ging durch Dieter Gscheidle in Führung, nachdem dieser von Fabian Mayer schön freigespielt wurde und gekonnt vollendete. Kurze Zeit später war die Führung allerdings schon wieder dahin, denn die SG konnte in der 15. Minute ausgleichen. Im Anschluss beruhigte sich die Partie zunächst etwas, ehe unser Team in der 35. Minute die erneute Führung bejubeln konnte, als Waldemar Bruch den Ball aus 16 Metern volley unter die Latte knallte. Nur 5 Minuten später war es Steffen Faigle, der nach einem Eckball am schnellsten schaltete und das 1:3 für den SVU markierte. In der zweiten Hälfte wurden die Gastgeber dann stärker und erzielten in der 55. Minute zunächst den Anschluss und in der 68. Minute sogar das 3:3. Nun schien das Spiel zu Gunsten der Bezirksligareserve zu kippen und man kam in der Defensive ein ums andere Mal in Bedrängnis. Doch der SVU gab in der 83. Minute die richtige Antwort und ging durch einen direkt verwandelten Freistoß von Dietmar Siber wieder in Führung. Als dann in der 88. Minute Dieter Gscheidle einen schönen Konter zum 3:5 verwertete, war das Spiel entschieden. Am Ende stand ein wichtiger Dreier, ohne den man wohl in die Abstiegszone gerutscht wäre.