Archiv für September 2012

Herren – Kreisliga A1

Sonntag, 30. September 2012

SV Unterdigisheim ? FC Winterlingen II 2:1 (1:0)

Gegen die Bezirksligareserve aus Winterlingen gelang unserer Mannschaft dank einer insgesamt guten Leistung der erste Saisonsieg.
In den ersten 10 Spielminuten war unsere Mannschaft noch etwas verunsichert und die Gäste waren leicht überlegen. Mit der Zeit fing sich der SVU aber und bekam das Spiel mehr und mehr in den Griff. Man hatte nun mehr vom Spiel und die besseren Torchancen, auch wenn der FCW seinerseits immer gefährlich blieb. In der 39. Spielminute fasste sich Dietmar Siber ein Herz, zog aus 30 Metern ab und erzielte so mit einem wunderschönen Schuss die verdiente Führung für den SVU. Im zweiten Spielabschnitt war unsere Mannschaft zunächst drückend überlegen und erarbeitete sich viele gute Möglichkeiten. Das Tor gelang aber wieder einmal dem Gegner, der in der 62. Minuten nach einer Unsicherheit in der SVU-Abwehr ausgleichen konnte. Nun war das Spiel wieder offen. Unser Team blieb aber spielbestimmend und wurde knapp 10 Minuten später belohnt, als Dietmar Siber seine gute Leistung mit seinem zweiten Treffer krönte und den SVU erneut in Führung brachte. Bei diesem Spielstand blieb es schließlich bis zum Schlusspfiff.
Letztlich war der Sieg aufgrund eines gewaltigen Chancenplus seitens des SVU mehr als verdient.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 24. September 2012

FC Zillhausen – SV Unterdigisheim 3:1 (0:1)

Beim Aufsteiger aus Zillhausen knüpfte der SVU an die gute Leistung gegen Rosswangen/Endingen an, konnte aber wieder keine Punkte mitnehmen.
In der ersten Hälfte war unsere Mannschaft drückend überlegen und erspielte sich Chance um Chance. Die Gastgeber kamen phasenweise kaum kontrolliert aus der eigenen Hälfte. Allerdings wurden auch in diesem Spiel beste Chancen ausgelassen und unser Team konnte sich für sein gutes Spiel zunächst nicht belohnen. Es dauerte bis zur 40. Minute, ehe Jason Fritz nach einem Eckball von Holger Scheer doch noch zum 0:1 einköpfen konnte. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff dann der Schock für den SVU. Die Gastgeber glichen nach einem Eckball aus. Nun war das Spiel ausgeglichen, man hatte allerdings weiterhin Chancen zur erneuten Führung. Diese erzielte in der 66. Minute aber der Gastgeber, der in der 85. Minute schließlich durch einen Elfmeter auch noch zum 3:1 kam, während unser Team seinerseits noch einen Elfmeter vergab.
Letztlich war man über 90 Minuten gesehen die bessere Mannschaft. Da im Fußball aber nun mal die Tore zählen, gab es leider wieder keine Punkte. Dennoch kann man auf dieser Leistung aufbauen.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 24. September 2012

SV Unterdigisheim ? SGM Rosswangen/Endingen 1:2 (0:0)

Im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Rosswangen und Endingen zeigte sich unsere Mannschaft im Vergleich zu den vorherigen Spielen stark verbessert, ging am Ende jedoch als Verlierer vom Platz.
Unserer Mannschaft war der Wille endlich den ersten Sieg zu feiern von Beginn an anzumerken. So entwickelte sich ein Spiel, dass sich recht ausgeglichen gestaltete und in dem unsere Mannschaft die besseren Chancen hatte. Diese wurden allerdings wieder einmal nicht genutzt, sodass man mit 0:0 in die Halbzeit gehen musste. Der zweite Spielabschnitt verlief ebenso ausgeglichen wie der erste, mit einem Unterschied: Die Gäste nutzten ihre Chancen und erzielten nach einer Standardsituation und einem Konter zwei Tore und gingen mit 0:2 in Führung. Unsere Mannschaft versuchte alles, kam aber durch einen verwandelten Elfmeter von Holger Scheer nur noch zum Anschlusstreffer.

Frauen – Regionenliga 6

Samstag, 22. September 2012

SVU Sieger im Zollern-Derby

TSV Stetten/Hechingen – SV Unterdigisheim 0:4 (0:2)

Das erste Auswärtsspiel der Saison gewann der SVU im Zollern-Derby beim TSV Stetten/Hechingen mit 0:4.
In einer souverän gespielten Partie gegen einen stets bemühten Gastgeber ging der SVU durch Tore von Nadja Teufel und Cindy Boss mit einer 0:2-Führung in die Halbzeit. Nach der Pause drängte die Steidle-Elf auf den Treffer zum 0:3, doch der TSV wehrte sich mit einer kämpferisch sehr guten Leistung. Eine viertel Stunde vor dem Ende gelang schließlich Larissa Wäschle das 0:3. Den Schlusspunkt dieser Partie setzte Katharina Maurovich mit dem Treffer zum 0:4.
Am kommenden Wochenende ist die Mannschaft um Trainer Dieter Steidle spielfrei bevor am Tag der Deutschen Einheit das erste Pokalspiel gegen den FV Rot-Weiß Ebingen auf dem Programm steht. Nur drei Tage später geht es dann im dritten Saisonspiel zu Hause gegen die Verbandsligareserve SV Musbach II.

Frauen – Regionenliga 6

Montag, 17. September 2012

Saisonauftakt nach Maß

SV Unterdigisheim ? FV 08 Rottweil 6:1 (3:1)

Mit einem nie gefährdeten 6:1-Erfog gegen die Kreisstädter aus Rottweil sicherte sich der SVU die ersten drei Punkte der neuen Runde.
Der SVU zeigte von Beginn an die reiferen Spielanlagen und ging folgerichtig in der 12. Minute durch Carina Burth in Führung. Nur sechs Minuten später erhöhte erneut Carina Burth nach schöner Vorarbeit von Judith Freudenmann zum 2:0. Das 3:0 gelang Katharina Maurovich nur drei Zeigerumdrehungen später. Die Rottweilerinnen gaben aber nicht auf und erzielten in der 25. Minute den 3:1-Anschlusstreffer, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war. Mit einem schnellen Doppelschlag nach der Pause machte der SVU den Sack zu. Carina Burth erhöhte mit ihrem dritten Treffer in der 47. Spielminute auf 4:1 und nur zwei Minuten später erzielte Nadja Teufel das 5:1 per Kopf. Eine viertel Stunde vor dem Ende gelang Yvonne Scheer das Tor zum 6:1 Endstand.
Nächsten Samstag reist der SVU zum ersten Auswärtsspiel der Saison. Gegner ist hier der TSV Stetten/Hechingen. Wie in den vergangenen Partien ist im Zollern-Derby mit einem sehr emotionalen und spannenden Spiel zu rechnen. Die Damen vom SVU haben sich für dieses Spiel viel vorgenommen und wollen natürlich mit einem Dreier im Gepäck nach Hause kehren.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 17. September 2012

SV Hartheim ? SV Unterdigisheim 7:0 (4:0)

Im Lokalderby beim SV Hartheim war man erneut chancenlos und musste folgerichtig eine weitere Klatsche hinnehmen.
In den ersten 35 Minuten der Partie war unsere Mannschaft auf Augenhöhe und konnte an die gute Leistung des Spiels gegen den SV Rosenfeld anknüpfen. Das Spiel war in dieser Phase ausgeglichen und unsere Mannschaft hatte sogar die besseren Chancen zur Führung, allerdings wollte auch in diesem Spiel kein Tor gelingen. Nachdem die Gastgeber dann in der 35. Minute durch einen Sonntagsschuss in Führung gingen, geschah unerklärliches. Unsere Mannschaft war nach diesem Gegentreffer völlig von der Rolle, gewann in den folgenden Minuten so gut wie keinen Zweikampf mehr und kassierte bis zur Pause drei weitere Gegentreffer. Das Spiel war zum Pausenpfiff also mehr als entschieden und die weiteren Gegentore in der zweiten Hälfte zum 7:0-Endstand letztlich nicht überraschend.

Herren – Kreisliga A1

Sonntag, 16. September 2012

SV Unterdigisheim ? SV Rosenfeld 0:0 (0:0)

Beim Heimspiel gegen den Aufstiegskandidaten aus Rosenfeld zeigte sich unsere Mannschaft stark verbessert und konnte aus diesem Spiel den ersten Punkt der Saison mitnehmen.
Schon zu Beginn wurde klar, dass sich der SVU in diesem Spiel gegen den Favoriten mit allen Mitteln wehren wollte. Es entwickelte sich in der ersten Hälfte ein Spiel, bei dem die Gäste zwar mehr Ballbesitz hatten, aber daraus kaum Möglichkeit herausarbeiten konnten. Die Defensivarbeit der gesamten SVU-Mannschaft funktionierte hervorragend und man schaffte es auch seinerseits gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Nach dem Seitenwechsel kam der Favorit dann etwas stärker auf und unsere Mannschaft musste eine Drangperiode der Gäste überstehen, was mit viel Kampfgeist gelang. In der Folge gelang es dem SVU dann wieder mehr für Entlastung zu sorgen. Die Gäste blieben zwar feldüberlegen, konnten unsere Hintermannschaft aber nur selten in Bedrängnis bringen. So blieb es letztlich beim 0:0, ein aufgrund einer sehr guten kämpferischen Leistung verdienter Punkt für unsere Mannschaft.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 3. September 2012

TSV Geislingen ? SV Unterdigisheim 6:0 (2:0)

Auch im zweiten Saisonspiel beim TSV Geislingen war unsere Mannschaft chancenlos und musste erneut eine deftige Niederlage einstecken.
Schon zu Beginn der Partie waren die Gastgeber die überlegene Mannschaft und gingen folgerichtig nach einer verwirrenden Situation im SVU-Strafraum früh in Führung. Nur knapp 10 Minuten später fiel dann bereits das 2:0. Erst nach diesen beiden Gegentoren schaffte es der SVU das Spiel ausgeglichener zu gestalten und man ging mit dem 2:0-Rückstand in die Pause. In den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte präsentierte sich unsere Mannschaft verbessert und man hatte durchaus Möglichkeiten den Anschlusstreffer zu erzielen, konnte diese aber nicht nutzen. Als der TSV dann zwischen der 60. Und 65. Minute mit einem Doppelschlag das Ergebnis auf 4:0 erhöhte, war das Spiel endgültig gelaufen. Im weiteren Verlauf fielen letztlich noch zwei weitere Tore zum 6:0-Endstand.