Archiv für November 2012

Herren – Kreisliga A1

Sonntag, 25. November 2012

SV Unterdigisheim ? TSV Geislingen 0:3 (0:0)

Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Geislingen zeigte sich unsere Mannschaft in guter Verfassung und spielte mit dem Aufstiegsfavoriten lange Zeit auf Augenhöhe, verpasste die Sensation am Ende aber trotzdem deutlich.
In den ersten 45 Minuten machte der SVU klar, dass man dem TSV Geislingen die Punkte nicht kampflos überlassen möchte. Unser Team stand in der Defensive sehr kompakt und spielte teilweise gefällig nach vorne. Es entwickelte sich ein Spiel mit vielen guten Torchancen auf beiden Seiten. Im Abschluss agierte unsere Mannschaft allerdings wieder zu harmlos und konnte sich deshalb nicht belohnen. Im zweiten Spielabschnitt wurden die Gäste etwas stärker und übernahmen zunächst die Initiative, fanden aber nur selten einen Weg durch die SVU-Defensive. Mit zunehmender Dauer konnte man das Spiel dann wieder ausgeglichen gestalten und erarbeitete sich auch wieder Möglichkeiten. In der 75. Minute passierte es dann aber doch und die Gäste gingen nach einer kuriosen Situation im SVU-Strafraum in Führung. Als der SVU in der Schlussphase alles riskierte gelangen dem Favoriten in der 87. und 90. Minute noch die Treffer zum letztlich zu deutlichen 0:3-Endstand.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 19. November 2012

FV Meßstetten ? SV Unterdigisheim 2:0 (0:0)

In der Partie beim favorisierten Lokalrivalen aus Meßstetten zeigte unsere Mannschaft eine sehr engagierte und gute Leistung, musste am Ende aber dennoch eine Niederlage hinnehmen.
Auf dem Hartplatz in Meßstetten präsentierte sich der SVU in der ersten Hälfte sehr zweikampfstark, wodurch die Gastgeber nicht ins Spiel kamen. Man stellte die bessere Mannschaft und hielt die Meßstetter Spieler gut vom eigenen Tor fern, welche dadurch im ersten Spielabschnitt zu nahezu keiner gefährlichen Aktion kamen. Der SVU seinerseits schaltete zum Teil blitzschnell um und hatte letztlich die besseren Chancen. Im zweiten Spielabschnitt wurden die Gastgeber dann etwas besser. Es entwickelte sich nun ein Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, die allerdings wieder einmal nur vom Gegner genutzt wurden. So kam der Gastgeber in der 55. Minute zum 1:0. Mit zunehmender Spieldauer riskierte unsere Mannschaft immer mehr, konnte sich für ihr gutes Spiel aber nicht belohnen und musste in der 80. Minute durch einen Foulelfmeter letztlich die Entscheidung hinnehmen.

Frauen – Regionenliga 6

Montag, 19. November 2012

SVU löst Pflichtaufgabe

SV Unterdigisheim ? SV Hopfau 3:0 (3:0)

Mit einem 3:0-Heimsieg sicherte sich der SVU gegen den Tabellenvierten SV Hopfau drei wichtige Punkte und beleibt so Tabellenführer Tuningen auf den Fersen.
Bereits nach fünf Minuten gelang dem Team von Trainer Dieter Steidle nach einer Ecke von Cindy Marquart die 1:0-Führung. Es war ein Spiel auf schlechtem Niveau. Fehlende Laufarbeit und viele Fehlpässe prägten das Spielgeschehen. Der SVU war trotzdem spielbestimmend und erhöhte nach einer viertel Stunde durch Carina Burth zum 2:0. In der Folge erarbeitete sich der SVU spielerische Vorteile und drückte die Gäste-Elf in die eigene Hälfte. Mit einem Eigentor zum 3:0 kurz vor der Halbzeit ging es dann in die Pause. In der zweiten Spielhälfte war der SVU weiter sehr bemüht, nutzte aber die Überlegenheit nicht aus und so blieb es letztlich auch nach 90 Minuten beim 3:0-Endstand.

Frauen – Regionenliga 6

Montag, 12. November 2012

SV Sulgen ? SV Unterdigisheim 2:2 (2:2)

Beim 2:2 am vergangen Samstag konnte der SVU einen Punkt auf dem sandigen Hartplatz gegen den Tabellennachbarn SV Sulgen entführen.
Trotzt der widrigen Platzverhältnisse legten beide Teams von Beginn an forsch los und drückten mächtig aufs Gaspedal. Die erste gute Szene gehörte dem SVU: Larissa Wäschle setzte sich über links durch, traf aus spitzem Winkel allerdings nur den Pfosten. Den folgenden Abpraller vollstreckte Katharina Maurovich zum 0:1 in der sechsten Minute. Nur vier Minuten später konnte Sulgen ausgleichen und in der 15. Spielminute sogar mit 2:1 in Führung gehen. Der SVU kam zurück und antwortete in der 28. Spielminute mit dem 2:2. Eine Unordnung in der Sulgener Hintermannschaft nutzte Larissa Wäschle zum verdienten Ausgleichstreffer. So ging es dann auch in die Pause. Passend zum Wetter plätscherte das Spiel in der 2. Halbzeit so vor sich hin. Gegen Ende der Partie hatte Sulgen sogar leichte Vorteile, doch es blieb beim 2:2 Endstand.
Am kommenden Wochenende geht das schwere Programm für das Team von Trainer Dieter Steidle in die nächste Runde. Zu Gast ist der SV Hopfau, der dem SVU spielerisch aber auch kämpferisch alles abverlangen wird. Ziel sind natürlich dennoch drei Punkte, um dem Tabellenführer SV Tuningen auf den Fersen zu bleiben.

Frauen – Regionenliga 6

Montag, 5. November 2012

SVU mit erster Saisonniederlage

SC 04 Tuttlingen ? SV Unterdigisheim 0:4 (0:2)

Nichts zu holen gab es für die Elf von Trainer Dieter Steidle beim Gastspiel in Tuttlingen, die beim 1:0 ihre erste Saisonniederlage hinnehmen musste.
Der SVU fand auf dem ungewohnten Tuttlinger Kunstrasen eigentlich gut ins Spiel, doch es war der SC, der nach zwanzig Minuten mit 1:0 in Führung ging. In der Folge versuchte das Steidle-Team das Spiel an sich zu reißen und sich Torchancen zu erarbeiten, allerdings ohne Erfolg. Die Gastgeberinnen aus Tuttlingen standen nach der Führung tief und machten so dem SVU das Leben schwer. Bis zum Ende fand man gegen den keineswegs übermächtigen Gegner kein Rezept. Da passte es an diesem Tag auch ins Bild, dass nach zwei Lattentreffern die letzte Chance auf den Ausgleich durch einen vergebenen Foulelfmeter in der 85. Spielminute ungenutzt blieb.
Nächste Woche reist das Team von Trainer Dieter Steidle zum letztjährigen Meister und Tabellennachbarn nach Sulgen. Beim SVU ist also voller Einsatz und eine hundertprozentige Leistung gefordert, um beim SV Sulgen bestehen zu können.

Herren – Kreisliga A1

Montag, 5. November 2012

SV Erlaheim ? SV Unterdigisheim 4:0 (4:0)

Aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit musste unsere Mannschaft eine deutliche und verdiente Niederlage einstecken.
Wegen Unbespielbarkeit des Platzes in Erlaheim musste das Spiel auf dem Kunstrasen in Geislingen stattfinden. In der Anfangsphase kam der SVU überhaupt nicht ins Spiel. Nichts lief zusammen und unsere Mannschaft machte zum Teil katastrophale Fehler im Minutentakt. Die Gastgeber nutzten diese Fehler gnadenlos aus und führten folgerichtig bereits nach knapp 15 Minuten mit 3:0. Im Anschluss daran blieb Erlaheim spielbestimmend und kam in der 35. Minute zum 4:0. In der zweiten Hälfte konnte sich der SVU zwar stabilisieren, kam aber nach wie vor nur selten vor das gegnerische Tor. Man blieb vollkommen ungefährlich und konnte am Ende sogar zufrieden sein, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel.