Archiv für Oktober 2013

Herren – Kreisliga B1

Sonntag, 27. Oktober 2013

Türkspor Winterlingen – SV Unterdigisheim 5:2 (4:2)

In Winterlingen zeigte unsere Mannschaft eines ihrer schlechteren Saisonspiele und verlor am Ende verdient mit 5:2.
Nach dem Anpfiff lief das Spiel gerade einmal 2 Minuten ehe die Gastgeber nach gleich mehreren Unachtsamkeiten in der SVU-Hintermannschaft bereits in Führung gingen. Danach fing sich unser Team zwar etwas, kam aber immer wieder in Bedrängnis und musste in der 18. Spielminute das 2:0 hinnehmen. Im Anschluss an diesen Gegentreffer begann die stärkste Phase des SVU und man konnte den Gegner immer mehr unter Druck setzen. In der 28. Minute konnte dann Dietmar Siber mit einem Freistoßtreffer zunächst verkürzen und kurz darauf konnte Dennis Bosch nach schöner Einzelleistung sogar ausgleichen. Der SVU witterte noch einmal seine Chance, doch wurde mit zwei weiteren Gegentreffern kurz vor der Pause kalt erwischt und wieder auf die Verliererstraße gebracht. Die zweite Hälfte verlief im Großen und Ganzen ereignislos. Türkspor verwaltete den Vorsprung und kam noch zu einem weiteren Treffer. Der SVU hingegen war bis zum Schluss nicht mehr in der Lage die Gastgeber in irgendeiner Weise in Bedrängnis zu bringen und so blieb es beim 5:2.

Frauen – Landesliga 2

Sonntag, 27. Oktober 2013

Steidle-Elf verliert beim Tabellenzweiten

FV Bellenberg ? SV Unterdigisheim 4:1 (3:0)

Mit einer 4:1-Niederlage musste sich der SVU am vergangenen Samstag dem FV Bellenberg geschlagen geben.
Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Spielerinnen des SV Unterdigisheim beim dritten Auswärtsspiel der Saison. Bereits nach zwanzig Minuten war klar, dieses Spiel wird der SVU nicht mehr hoch gewinnen, denn der FV Bellenberg führte durch Tore in der 12., 18. und 23. Minute ohne Mühe mit 3:0. Die ganzen SVU-Tugenden wie Laufbereitschaft, Kampfkraft und Wille ließ die Mannschaft um Trainer Dieter Steidle an diesem Tag vermissen.
Trotz der Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte konnte der SVU der offensiv stark aufspielenden Heimmannschaft nichts entgegensetzten und kassierte in der 55. Spielminute das 4:0 per Foulelfmeter. Sieben Minuten vor dem Ende erzielte Yvonne Wäschle nach schöner Hereingabe von Dunja Freudenmann den Ehrentreffer zum 4:1, was gleichzeitig auch der Endstand der Partie war.

Frauen – Landesliga 2

Montag, 21. Oktober 2013

SVU bewahrt Heimnimbus

SV Unterdigisheim ? SV Gomadingen 1:0 (1:0)

Auch im dritten Heimspiel der Saison ging der SVU als Sieger vom Platz. Gegen die Gäste aus Gomadingen gab es einen knappen 1:0-Sieg.
Bereits nach vier Minuten ging der SVU durch ein Blitztor von Larissa Wäschle mit 1:0 in Führung. Danach versäumte die Steidle-Elf den Treffer zum 2:0 nachzulegen und hatte in der 20. Spielminute sogar Glück, nachdem ein Freistoß der Gäste nur die Latte traf. In der Folge verflachte die Partie zusehends, bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel. Auch nach der Pause stand das Spiel auf mäßigem Niveau, Höhepunkte waren Mangelware. Die Hausherren konnten das spielerische Übergewicht der Gäste durch eine gute kämpferische Leistung ausgleichen. Gomadingen drängte in der Schlussphase auf den Ausgleich, doch der SVU rettete die schon frühe 1:0-Führung über die Zeit und jubelte über den Sieg, der dem Team um Trainer Dieter Steidle den dritten Tabellenplatz bescherte.

Herren – Kreisliga B1

Sonntag, 20. Oktober 2013

SV Unterdigisheim ? Spfr. Bitz II 4:0 (3:0)

Gegen die Bezirksligareserve aus Bitz zeigte unsere Mannschaft ein über weite Strecken gutes Spiel und gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient.
Schon zu Beginn war der SVU aggressiv und störte die Gäste schon früh in der eigenen Hälfte. So kam man schon in der Anfangsphase zu sehr guten Möglichkeiten. In der 5. Minute gelang durch Holger Scheer dann auch bereits die Führung, als dieser einfach abzog und der Ball unter gütiger Mithilfe des Gästekeepers den Weg ins Tor fand. Der SVU blieb in der Folge am Drücker und kam in der 23. Minute per Foulelfmeter, der von Holger Scheer sicher verwandelt wurde, zum 2:0. Danach hatte man zunächst eine brenzlige Situation zu überstehen, stellte aber dann wieder das bessere Team. Ein wahrer Geniestreich gelang dann Holger Scheer in der 37. Minute, der per direkt verwandeltem Eckball seinen Hattrick perfekt machte. In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel mehr oder weniger dahin. Der Sieg unserer Mannschaft war nie richtig in Gefahr und man hätte durchaus noch das ein oder andere Tor erzielen können. In der 70. Minute war es schließlich Dennis Bosch, der mit einem satten Schuss den 4:0-Endstand besorgte und damit jeden Restzweifel beseitigte.

Herren – Kreisliga B1

Sonntag, 13. Oktober 2013

TSV Strassberg II – SV Unterdigisheim 2:3 (1:1)

In Strassberg sahen die Zuschauer ein bis zum Schluss spannendes Spiel, dass der SVU am Ende knapp für sich entscheiden konnte.
Die Anfangsphase des Spiels gehörte voll und ganz unserer Mannschaft. Man war den Gastgebern zunächst überlegen und konnte dies in der 7. Minute bereits zur Führung nutzen als Steffen Seifert gut nachsetzte und schließlich aus kurzer Distanz den Torhüter des TSV überwinden konnte. Im Anschluss daran versäumte es der SVU eine der zahlreichen Torchancen zu nutzen und das zweite Tor nachzulegen, stattdessen kamen die Gastgeber eine Minute vor der Pause mit ihrer ersten Chance zum 1:1. In der zweiten Hälfte war das Spiel ausgeglichen und das Glück zunächst bei der Bezirksligareserve, der in der 52. Minute die 2:1-Führung gelang. Unser Team war aber keineswegs geschockt und konnte nur wenige Minuten später durch Patrick Wäschle ausgleichen, der nach einem Lattenkracher von Steffen Seifert abstaubte. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes und spannendes, aber auch sehr zerfahrenes Spiel, indem beide Mannschaften Chancen hatten. Die Entscheidung brachte schließlich in der 85. Minute ein an Jason Fritz verursachter Strafstoß, den Steffen Seifert sicher zum 2:3-Endstand verwandelte.

Frauen – Landesliga 2

Montag, 7. Oktober 2013

SVU holt Auswärtsdreier

TSV Albeck ? SV Unterdigisheim 1:2 (1:0)

Mit einem 1:2-Auswärtssieg im Gepäck kehrte der SVU am vergangenen Sonntag aus Albeck zurück.
Der TSV Albeck war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und kam zu einer Vielzahl an hochkarätigen Chancen. Glück hatte der SVU in dieser Phase des Spiels, als der Pfosten zweimal den Führungstreffer für die Heimmannschaft vereitelte. In der 23. Spielminute gelang dem TSV dann nach einem Eckball das längst überfällige Tor zum 1:0. Nach einer halben Stunde flachte die Anfangsoffensive des TSV Albeck ab und das Team von Trainer Dieter Steidle fand nun besser ins Spiel. Unterdigisheim wurde stärker und kam nun auch zu guten Tormöglichkeiten.
In der zweiten Halbzeit verstärkte der SVU den Druck und drängte auf den Ausgleich. Nachdem die TSV-Torhüterin einen Schuss von Judith Freudenmann in der 65. Minute nur abprallen lassen konnte, ließ sich Larissa Wäschle nicht zweimal bitten und hämmerte die Kugel per Direktabnahme flach in die linke Ecke des Albecker-Tors zum 1:1-Ausgleich. In der Folge boten beide Teams den Zuschauern ein ausgeglichenes und temporeiches Spiel. In der 81. Minuten erzielte der SVU die 1:2-Führung durch Larissa Wäschle, was gleichzeitig auch der Endstand war. Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung siegte die Steidle-Elf, so dass am Ende drei wichtige Punkte auf dem SVU-Konto verbucht werden konnten.
Nächste Woche ist das Team von Trainer Dieter Steidle spielfrei, bevor am darauffolgenden Samstag der SV Gomadingen zu Gast beim SVU ist.

Herren – Kreisliga B1

Sonntag, 6. Oktober 2013

SV Unterdigisheim ? FC Pfeffingen II 3:0 (3:0)

Im Heimspiel gegen Pfeffingens Zweite reichte dem SVU eine starke Halbzeit um einen am Ende deutlichen Sieg einzufahren.
Unsere Mannschaft begann furios und ließ dem Gegner keine Luft zum Atmen. Folgerichtig ging man bereits in der 8. Spielminute mit 1:0 in Führung. Patrick Wäschle setzte Jason Fritz in Szene und dieser schloss gekonnt ab. In der Folge blieb unser Team am Drücker. Nur 5 Minuten nach der Führung war es dann Holger Scheer, der das 2:0 erzielen konnte und die Weichen so auf Sieg stellte. Man blieb dem Gegner auch in der Folge nahezu in allen Belangen überlegen und entschied das Spiel bereits in der 25. Minute, als wiederum Holger Scheer per Weitschuss traf. Bis zur Pause hätte man die Führung durchaus noch weiter erhöhen können, was aber nicht gelang. In der zweiten Hälfte hatte man zwar weiterhin alles im Griff, konnte sich aber in der Offensive nicht mehr entscheidend durchsetzen. Man stand defensiv sehr sicher und ließ kaum Chancen der Gäste zu, sodass sich ein Spiel entwickelte, dass nur noch wenige Torszenen zu bieten hatte. Am Ende war es insgesamt ein verdienter und völlig ungefährdeter Sieg.

Herren – 3. Runde Bezirkspokal

Sonntag, 6. Oktober 2013

TSV Harthausen II – SV Unterdigisheim 5:6 n.E. (2:2) (2:0)

Der SVU steht nach einem dramatischen Sieg im Elfmeterschießen zum ersten Mal seit langer Zeit wieder in der 4. Runde des Bezirkspokals.
Wie bereits im Punktspiel gegen die Bezirksligareserve des TSV Harthausen verschlief unsere Mannschaft die Anfangsphase komplett und wurde von den Gastgebern zunächst völlig überrumpelt. So kam es, dass man nach nur 15 Minuten bereits mit 2:0 ins Hintertreffen geraten war. Erst danach wachte unser Team auf, kam besser ins Spiel und erarbeitete sich beste Möglichkeiten, die man aber zunächst nicht nutzen konnte. Im zweiten Spielabschnitt war der SVU dann über weite Strecken die bessere Mannschaft, wenn man auch die ein oder andere brenzlige Situation zu entschärfen hatte. In der 67. Minute schaffte dann Patrick Wäschle den verdienten Anschlusstreffer. In der Folge entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem es Möglichkeiten auf beiden Seiten gab. Mit seinem zweiten Treffer in der 81. Minute erzielte Patrick Wäschle schließlich doch noch den vielumjubelten Ausgleich für unsere Mannschaft. Nun musste das Elfmeterschießen entscheiden, indem sich unser Team letztlich knapp durchsetzen konnte und so in die nächste Runde einzog.
Torschützen im Elfmeterschießen: Steffen Seifert, Waldemar Bruch, Holger Scheer, Dietmar Siber